Allgemeines zum Unterricht

Allgemeine Informationen rund um den Unterricht

Der Unterricht ist unser „Kerngeschäft“. Eine solide Ausbildung wichtiger Kompetenzen liegt uns am Herzen. Bei uns soll gern gelernt werden, auch wenn es mal anstrengend wird. Wir bereiten die Schüler_innen sorgsam auf Klassenarbeiten und Klausuren sowie auf zentrale Prüfungen vor.
Im Unterricht können unsere Schüler_innen sich auch und vermehrt mit Hilfe von digitalen Medien Lerninhalte aneignen. Auch für Distanzunterrichtsphasen sind wir gerüstet (KIKS/MS Office 365).

Der Einsatz von digitalen Medien im Unterricht ist wichtig, um unsere Schüler_innen mit den notwendigen und immer wichtiger werdenden Techniken in Ausbildung und Beruf vertraut zu machen. Momentan stehen uns dazu zwei Computerräume, ein Selbstlernzentrum, 7 Klassensätze iPads und 11 mobile Medienwagen (Beamer+AppleTV) zur Verfügung. Alle Fachräume (Sek II) verfügen über einen Rechner und über die Möglichkeit mit Dokumentenkameras und Soundbars zu arbeiten. Einige Fachräume sind zudem mit Smartboards und/oder Medienwagen ausgestattet.

Der Erwerb von Fremdsprachen öffnet Türen zur Welt. An unserer Schule lernen alle Schüler_innen in Klasse 5 Englisch. In Klasse 7 haben sie die Wahl zwischen Französisch, Latein und Spanisch als zweite Fremdsprache. In Klasse 9 besteht die Möglichkeit als dritte Fremdsprache noch einmal Latein zu wählen. Außerdem können unserere Schüler_innen an einem Zentralkurs Griechisch teilnehmen. Dieser Kurs findet extern am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium statt. Als neu einsetzende Fremdsprachen in der gymnasialen Oberstufe bieten wir Französisch und Spanisch sowie Hebräisch an. Der Hebräischkurs ist ein Zentralkurs für alle Schulen der Stadt Köln, der an unserer Schule stattfindet.

Der Umgang mit digitalen Medien wird am Dreikönigsgymnasium kontinuierlich von Klasse 5 an bis zum Abitur gelehrt. Ziel der Informatischen Grundbildung in den Jahrgangsstufen 5 und 6 ist es, allen Schüler_innen Grundkenntnisse der digitalen Mediennutzung zu vermitteln. Dazu wird in Klasse 5 im Sinne einer Grundbildung die Nutzung von Standard-Software am PC und am iPad, die Internetnutzung (v.a. Recherche und Sicherheit, Cybermobbing) und der Umgang mit einfachen Kodierungen gelehrt. In Klasse 6 werden die in der Jahrgangsstufe 5 eingeführten Techniken und Programme genutzt, um kleinere Projekte, auch angebunden an den Unterricht anderer Fächer, zu bearbeiten. 

Ab Klasse 5 bis zum Abitur ist das Fach Religion Teil unseres Angebotes. Neben katholischem und evangelischem Religionsunterricht bieten wir auch islamischen Religionsunterricht an. Schüler_innen jüdischen Glaubens können am jüdischen Religionsunterricht teilnehmen, der als externer Zentralkurs angeboten wird. Für Kinder, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, gibt es Unterricht in Praktischer Philosophie. Alle Religionslehrer_innen an unserer Schule arbeiten inhaltlich eng zusammen. Ein interreligiöser Austausch ist uns sehr wichtig. Wir legen großen Wert auf gegenseitiges Verständnis und Toleranz.