Unsere Schüler_innen wird nach ihrer Schulzeit eine aktuell immer komplexer werdende Lebenswirklichkeit erwarten. Diese wird unsere Absolvent_innen mit verschiedensten Herausforderungen konfrontieren und Flexibilität erfordern, wie es der reguläre Schulbetrieb nicht kontinuierlich einfordert. Die Zusammenarbeit von Schule mit außerschulischen Partnern soll Möglichkeitsräume schaffen, in denen Schüler_innen sich in verschiedenen und auch unbekannten Rollen und Funktionen erproben können. 

Das Dreikönigsgymnasium ist auf der Grundlage seines Kooperationskonzepts fortlaufend an Kooperationen mit außerschulischen Partnern interessiert und folgerichtig auch seit Jahren in verschiedenen Kooperationen wie z.B. in denen mit der Rheinenergie AG, der Handwerkskammer zu Köln und auch dem ITZBund engagiert. 

 

RheinenergieHandwerkkammer   2560px Informationstechnikzentrum Bund logosvg

 

Diese Kooperationen ermöglichen einerseits eine Bereicherung der schulischen Bildungsinhalte um weitere Bildungsinhalte wie z.B. Expertenwissen aus der Praxis. Andererseits wird der Lernort Schule um weitere Lernorte und / oder neue Kontexte erweitert.

Unseren Schüler_innen eröffnen sich somit durch unsere Kooperationen erweiterte Handlungsräume, in denen sie sich über den regulären Schulbetrieb hinaus interessieren, motivieren und auch bereits qualifizieren können.

Ansprechpartner: Rolf Streeck (M: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!