Mit vielen interessanten Angeboten wartete die diesjährige Studien- und Berufsorientierungswoche (Stubo) vom 22. bis 25. Januar 2024 auf die Schüler_innen der Q1.
So startete der Montag mit einer Auftaktveranstaltung der Arbeitsagentur Köln zum Thema „Wege nach dem Abitur“ und einer Inforunde zum Studieren an der Universität zu Köln.

Wie fit die Schüler_innen in Sachen Bewerbungen sind, wurde am Dienstag praxisnah beleuchtet. Dazu boten die Barmer Krankenversicherung und die Stadt Köln einen Bewerbungstrainingstag an. Im „Assessment Center“ testete die Barmer die Schüler_innen auf ihre Eignung mit Blick auf eine fiktive Stelle.

Die naturwissenschaftlichen Fächer standen am Donnerstag beim MINT-Tag auf dem Programm: Die Schüler_innen konnten sich in Workshops in der App-Entwicklung ausprobieren. Biologie zum Anfassen bot „Just Science“ mit einem Schüler_innen-Labor. Hier führten die Jugendlichen u.a. Qualitätsanalysen von Lebensmitteln durch.

Der Höhepunkt der Stubo-Woche war die „Berufsmesse“ am Donnerstag, auf der Eltern und Unternehmen den 120 Schüler_innen der Q1 und der 10. Jahrgangsstufe Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vorstellten und aus ihrem Berufsalltag erzählten. Mit dabei waren u.a. die Unternehmen Siemens, Telekom, DHL, Bayer oder RWE, aber auch die Stadt Köln und die Polizei NRW.

“Die diesjährige Stubo mit ihrem breiten Angebot fand großen Anklang bei unseren Schüler_innen und hat ihnen einen guten Einblick in die vielfältigen Berufsmöglichkeiten verschafft“, sagt Lehrer Ralf Langner, der für die Stubo am DKG verantwortlich ist. In diesem Sinne äußerste eine Schülerin: “Ich weiß jetzt besser, was ich in der Zukunft machen will und was nicht!”

Berufsmesse2024_Fotos.png

Initiative KURS der Stadt Köln