Liebe Erziehungsberechtigte der Klassen 5 bis 7!

Das Ministerium hat am Freitag die Regelungen für den Unterricht in dieser Woche mitgeteilt. Gestern hat sich durch die für Mittwoch vorgesehenen Lockdown-Maßnahmen die Situation noch einmal mehr zugespitzt. 

Selbstverständlich sind wir hier in der Schule für Ihre Kinder da. Bitte überlegen Sie dennoch, ob Ihr Kind nicht auch von zu Hause aus am Unterricht teilnehmen kann. Wir wollen doch gemeinsam dazu beitragen, dass der Lockdown wirkungsvoll ist. 

Für Ihr Kind bedeutet der Distanzunterricht keine Nachteile. Es werden in dieser Woche keine Klassenarbeiten geschrieben und es werden auch keine neuen Themen eingeführt. Die Übungen und Wiederholungen können auch gut zu Hause alleine erledigt werden. Eine Rückmeldung erfolgt dann durch die Lehrer_innen. 

Natürlich ist es für viele Kinder schöner, in die Schule zu gehen und auch ihre Freund_innen zu treffen. Trotzdem müssen wir – so weh uns dies auch tut – vernunftgesteuerte Maßnahmen ergreifen.

Bitte schicken Sie Ihr Kind also am besten nur zur Schule, wenn anderweitig (zu Hause) keine Betreuung erfolgen kann.

Lassen Sie uns gemeinsam eine gute Situation schaffen in der Hoffnung, dass wir bald wieder zu einem „normalen“ Unterricht zurückkehren können.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Barbara Wachten

Schulleiterin